Erstmalig wird um das Jahr 882 Gundelinhart urkundlich erwähnt. Nur spärliche Quellen sind von Gündelhart in den folgenden Jahrhunderten überliefert. Im Jahr 1510 wird die Familie des Lanz von Liebenfels als Gerichtsherr in Gündelhart urkundlich erwähnt. 1572 wird Gündelhart eine selbständige Gerichtsherrschaft.

 

Hektor von Beroldingen, ein Urner Landeshauptmann im Thurgau, erhält 1622 die Herrschaft Gündelhart. Das 1645 erbaute Schloss und die Ländereien blieben bis 1869 im Besitz dieser Familie.

 

Nach mehreren Besitzerwechseln kauft Louis Engeler im Jahr 1900 den Gutsbetrieb Schloss Gündelhart. Das Hofgut wird nun in vierter Generation von der Familie Engeler geführt. In den 80er- und 90er Jahren wurde das Schloss umfänglich restauriert und vier Mietwohnungen eingebaut. Die Wohnungen sind mit Stil renoviert und mit modernem Komfort ausgestattet.

 

 

Familie

Gudrun & Dominic Engeler

Schloss Gündelhart

Gündelharterstrasse 15

8507 Hörhausen

Schweiz

Tel. 0041 52 763 4427

 

info(at)schloss-guendelhart.ch

 

 

Nach telefonischer Anmeldung freuen wir uns auf Ihren Besuch!

 

 

 

 

 

Seit Januar 2017 befinden wir uns im Umstellprogramm von Bio Suisse.